Osteoporose Vorbeugung
Frauen und Männer

OSTEOPOROSE VORBEUGUNG

Bei Osteoporose – auch Knochenschwund genannt - tritt eine Verringerung der Knochenmasse ein, die das Skelett brüchig werden lässt. Ab dem 40. Lebensjahr nimmt die Knochenmasse des Menschen im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses pro Jahr etwa um ein Prozent ab. Bewegung ist eine Maßnahme, über die ohne negative Nebenwirkungen frühzeitig die Knochendichte beeinflusst werden kann. Gleichzeitig lassen sich sturzrelevante motorische Fähigkeiten verbessern. Ziel ist die Erhöhung bzw. der Erhalt der Knochenfestigkeit durch gezielte Übungen.

Copyright 2021 Allgemeiner Turnverein St. Valentin 1911.